Vortrag | Mi 10:30 – 11:30 Uhr

Erkennen und Verstehen der Wochenbettdepression: Wichtige Fakten für die Hebammenarbeit

Hebamme & Psychotherapeutin Kerstin Pöttinger

Andere Mütter schweben im 7. Himmel und ich spiele mit dem Gedanken, mich umzubringen.

Ist jede traurige oder ängstliche Verstimmung immer gleich eine Wochenbettdepression? Und wieso kann ein Schreibaby auf eine psychische Störung der Mutter hindeuten?

Was kann ich als Hebamme tun?

Tag 2

Mi 6.4.2022 | 10:30 – 11:30 Uhr

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Kerstin Mitterhauser-Pöttinger

  • Studium der Psychotherapie - Fachrichtung Psychodrama, an der Donau Uni Krems und Universität Salzburg.
  • Zusatzfach Sexual- und Paartherapie.
  • Mitarbeit am Erlenhof - Therapiestation für Suchtmittelabhängige.
  • Klinisch-praktische Ausbildung im akutpsychiatrischen, sowie stationären Bereich.am Kepler Universitätsklinikum Linz Neuromed Campus.
  • Hebamme - 15 jährige Kreißzimmertätigkeit am Kepler Universitätsklinikum Linz bis 2019.
  • Lehrauftrag an der FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH.
  • Vortragstätigkeit:
    • Klinikum Wels Grieskirchen und
    • an der Schule für Gesundheit- und Krankenpflege der Elisabethinen Linz.
  • erster Abschnitt Medizinstudium an der Med Uni Wien.
  • Mitgliedschaft bei ÖAGG und ÖBVP.

Quelle: Privat